9. Auflage der Uckermark-Radrundfahrt 2019

Über 116km, knapp über vier Stunden, kurz über 29km/h – eine Runde durch die herrliche Uckermark. Start in Greiffenberg, über Millmersdorf und Groß Dölln nach Templin. Hier kurze Pause am Lübbesee. Die Verkaufstelle am Strand hatte leider noch zu, Pech – wir sind zu schnell gefahren ;-))). Weiter nach Ahlimbsmühle. Kurze Erfrischung und zurück über Millmersdorf. Das bedeutete ca. 10km weniger als geplant. Dafür hatte ich mir ein Sahnehäubchen ausgedacht. 2,5km vor Greiffenberg ging es rechts nach Steinhöfel und auf dem Berlin-Usedom-Radweg nach Peetzig.

Es wurde noch mal richtig wellig. Dann kamen wir in Greiffenberg am Startort wieder an und vermissten Carla …….. ??? Sie wartete vergebens am eigentlich richtigen Ort aber doch an falscher Stelle und wollte Fotos machen. Sie möge mir verzeihen. Zum Ausklang dann noch ein gemütliches Beisammensein. Ein riesigen Dank an unsere vier Frauen, welche Speisen und Getränke liebevoll vorbereitet hatten. Erwähnt werden muss auch die Teilnahme von Dietmar Werth. Er fuhr mit seinen 76 Jahren nur eine kurze Strecke mit und verabschiedete sich dann planmäßig, aber er wollte unbedingt dabei sein. Dietmar ist gemeinsam mit mir Gründer der Uckermark-Radrundfahrt im Jahre 2011. Bis 2016 leitete er die Organisation dieser Tour.

Wolfgang „Eddy“ Baumüller

Dieser Beitrag wurde unter Radsport veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.