Training mit Daniela

Freitagnachmittag 15.00 Uhr, es kommt Bewegung in die „Dreiklang-Sporthalle“, es beginnt das Training mit Daniela Grote. Daniela Grote hat die Vertretung von Peter Dietrich für diese Sportler übernommen. Er fällt leider krankheitsbedingt aus, dennoch muss das Training weiter betreut werden. Sie führt eine Trainingsgruppe von ca. 18 Kindern und Jugendlichen im Alter von 10 – 16 Jahren in der Abteilung Badminton des TSV Blau-Weiß 65 Schwedt e.V.. Schnell sind alle 4 Netze aufgebaut, Bälle und Schläger liegen bereit.

Aber zuerst kommt natürlich die Erwärmung, von den jungen Sportlern eher ungeliebt, doch es muss sein, denn so beugt man eventuellen Verletzungen vor. Danach dann noch Übungen zum Ausbau der Schnelligkeit und Reaktionsfähigkeit, denn Badminton ist ein schnelles Spiel, wenn es auch manchmal gar nicht so rüber kommt beim Zuschauer. Anschließend das leichte Zuspiel zur Schulung von Ballkontrolle und Ballgefühl. Es wurde dabei gefordert den Ball so lange wie möglich im Spiel zu halten. Die ältesten Spieler, Schüler des Gauß-Gymnasiums Schwedt, trainierten für ihren Einsatz beim Ausscheid „Jugend trainiert für Olympia“ das kurze Spiel am Netz. Schließlich für alle und endlich – das freie Spiel.

Dieser Beitrag wurde unter Badminton veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.