Dankeschön an Förderer und Unterstützer

Alle Jahre wieder könnte man schon sagen fand der traditionelle Sponsorenabend des TSV Blau-Weiß 65 Schwedt e.V. statt. Der Vorstand hatte stellvertretend für seine Mitglieder Förderer und Unterstützer zu einem geselligen Abend bei Dart und traditionellem Eisbein-Essen eingeladen. Vorsitzender Jörg Anker gab einen kleinen Rückblick zur Vereinsentwicklung in 2018. Im vergangenen Jahr war die Mitgliederzahl leider um 52 Personen rückläufig. Derzeitig sind 1794 Personen als Mitglieder im Verein eingetragen, das entspricht 6% aller Schwedter Einwohner. Verloren gingen die Mitglieder in folgenden Altersbereichen: 7 – 14 Jahre hauptsächlich wegen anderer Interessen; 19 – 26 Jahre / größtenteils Berufsanfänger und Schulabgänger, dann im Bereich von 61 – 75 Jahren. Gewinn wurde erzielt in der Altersgruppe 76 – 99 bedingt durch das gestiegene Gesundheitsbewußtsein im Alter.

Auf finanzieller Seite stehen der Mitgliedsbeitrag als größte Einnahme im Verein  und die finanzielle Aufwendung unserer Unterstützer, geleistet von ca. 50 Personen, Firmen und Unternehmen sowie Institutionen. Vorsitzender Jörg Anker bescheinigte dem Verein eine gesunde Basis mit der Bitte und Hoffnung auf weitere Unterstützung in der Zukunft an alle Förderer. Im Verein gibt es 4 Bereiche – den Breitensport, Gesundheitssport, Kindersport und den Leistungssport. Nicht zu vergessen sind Probleme im Verein, wie die Übungsleitergewinnung und natürlich Engpässe im Ehrenamt, deren Überwindung sich sehr schwierig gestaltet. Nach gemütlichem Essen ging es dann an die Dartboards und es wurden die Sieger gekürt. Mit einem gemütlichen Beisammensein klang der gelungene Abend für alle aus.

Die Sieger im Dartspiel:

Platz 1 für Marco Stumpf (Zahnarztpraxis Stumpf) und Jörg Matthies (MOZ)

Platz 2 für Peter Rackozy (Autohaus Odertal) und Kathrin Fiebig (Fiebig Sicherheitssysteme)

Platz 3 für Uwe Benthin (WOBAG) und Michael Lange

 

Trostpreis an Andrea Schelhas (Stadtverwaltung Schwedt) und Thomas Tenner

Dieser Beitrag wurde unter Verein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.